Prophylaxe

Regelmäßige Pflege und vorbeugende Maßnahmen sind das A und O für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Ergänzend zum täglichen Zähneputzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta und der Verwendung von Zahnseide sind regelmäßige Zahnarztkontrollbesuche ratsam. Auch eine professioneller Zahnreinigung sollte mindestens zweimal im Jahr durchgeführt werden. So können Zahnerkrankungen wie Karies oder Parodontitis rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Bei der professionellen Zahnreinigung steht die Zahngesundheit ebenso im Blickpunkt wie die Zahnästhetik. Es werden harte und weiche Beläge – wie zum Beispiel Zahnstein und Plaque – auf den Zahn- und Wurzeloberflächen sowie in den Zahnzwischenräumen entfernt. Anschließend werden die Zähne mit einer speziellen Paste poliert, um Neuansatz von Belägen vorzubeugen. Zum Schluss versiegelt ein schützender fluoridhaltiger Lack die Zähne und den Zahnschmelz (Fluoridierung).

Die Zahnreinigung dauert ungefähr eine Stunde. Die Kosten hierfür werden in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen.

Auch Kinder sollten frühzeitig (Milch-)Zahnpflege betreiben und ihre Eltern zur Zahnkontrolle und Prophylaxe begleiten. Bei Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre werden die Kosten für sogenannte Kariesfrühtests von den Krankenkassen übernomen. Anhand der Tests kann das Risiko für Karieserkrankungen ermittelt und durch rechzeitig eingeleitete Maßnahmen reduziert werden.

Unser Prophylaxe-Team beantwortet gerne alle Ihre Fragen rund um die Reinigung und Pflege Ihrer Zähne.